KL-Aktuell

„Zusammen leben, zusammen wachsen“

Interkulturelle Woche vom 21. bis 29. September 2019 in Kaiserslautern

Kaiserslautern, 09.09.2019

„Zusammen leben, zusammen wachsen“, so lautet das Motto für die diesjährige Interkulturelle Woche in Kaiserslautern.

Zahlreiche Organisationen und Akteure bieten vom 21. bis zum 29. September in insgesamt elf Veranstaltungen die Möglichkeit, faszinierende Einblicke in unterschiedliche Kulturen zu erlangen und neue Bekanntschaften zu schließen. Ob Feier, Gesprächsrunde, Kultur, Sport oder Gaumenschmaus – das vom Netzwerk Migration und Integration Stadt und Landkreis Kaiserslautern präsentierte Programm enthält für jeden etwas. Die Interkulturelle Woche wird jedes Jahr bundesweit in mittlerweile mehr als 500 Städten, Landkreisen und Gemeinden begangen.

Den offiziellen Auftakt in Kaiserslautern bildet am Samstag, 21. September, der „Markt der Begegnung“, der von Oberbürgermeister Klaus Weichel und dem Kreisbeigeordneten Peter Schmidt um 11.00 Uhr eröffnet wird. Von 10.00 bis 14.00 Uhr lockt auf dem Platz vor dem Pfalztheater ein bunter Mix aus Unterhaltung und Information. An über 20 Ständen präsentieren sich interkulturelle Vereine, Verbände, Organisationen und Institutionen. Ein umfangreiches Bühnenprogramm mit viel Musik und Tanz sorgt für Stimmung.

Ein großer Spaß wird der Familiensporttag am Sonntag, 22. September, in dessen Mittelpunkt ein internationales Human-Table-Soccer-Familien-Fußball-Turnier steht. Ab 11.00 Uhr wird auf dem Stiftsplatz eine Art überdimensionales Tischfußball-Spiel geboten, bei dem Menschen die Figuren ersetzen. Der Familiensporttag wird von dem Beirat für Migration und Integration der Stadt Kaiserslautern organisiert. Anmeldung oder Rückfragen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Caritas-Zentrum Kaiserslautern lädt am Montag, 23. September, von 18.00 bis 20.00 Uhr zu einem kostenlosen Workshop im Pfarrsaal St.-Martin, Eingang Klosterstraße, ein. Unter dem Motto „Fake News – typische Quellen, Strategien und der Umgang damit“ bietet der Workshop informative Inputs sowie einen Austausch zu verschiedenen Fragen in Verbindung mit einem Thema, das leider weiterhin aktuell bleibt. Eine vorherige Anmeldung bis 16. September ist erforderlich, bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Am Dienstag, 24. September, findet das bereits traditionelle „Internationale Frauenfrühstück“ im Bistumshaus St. Josef in der Klosterstraße 6 von 10.00 bis 12.00 Uhr statt. Bei einem reichhaltigen Buffet mit landestypischen Gerichten aus aller Welt stellen Frauen aus verschiedenen Kulturen ihre Heimat vor. Eingeladen sind interessierte Frauen aller Nationen, Kulturen und Altersgruppen sowie Fraueninitiativen. Weitere Informationen und Anmeldung unter: 0631 / 3612-0267.

Ab 14.00 Uhr lädt die Hochschule Kaiserslautern, Schönstraße 11, zu einem Workshop „Interkulturelle Kommunikation“ ein. Nähere Informationen und sind zu erhalten bei Kathrin Jörg (0631 / 3724-2729).

Am Mittwoch, 25. September, von 18.00 bis 21.00 Uhr, veranstaltet der DRK Kreisverband Kaiserslautern-Stadt e.V. im Foyer der Gemeinschaftsunterkunft Post ein Jakkolo-Turnier. Das ursprünglich aus den Niederlanden stammende Spiel kann während eines regelmäßig stattfindenden Spieletreffs vorher kennengelernt und geübt werden. Nähere Informationen und Anmeldung bei: Ehrhard Ploch, 0631 / 80093-460.

Am Donnerstag, 26. September, 16.00 Uhr, lädt das Forum Interreligiöser Dialog Kaiserslautern zu einem Friedensgebet in das Gemeindehaus der Apostelkirche, Spitalstr. 28, ein. Im Anschluss besteht bei kulinarischen Köstlichkeiten die Gelegenheit zum interkulturellen Austausch.

Von 18.00 bis 20.00 Uhr, findet sodann im Pfalzgrafensaal des Casimirschlosses, Willy-Brandt-Platz 2, eine Einbürgerungsfeier statt. Im Rahmen dieser Zeremonie überreicht Oberbürgermeister Klaus Weichel den neuen deutschen Staatsangehörigen die Einbürgerungsurkunden und heißt sie in Deutschland und meist auch in der Europäischen Union willkommen. Die vom Europa Direkt Informationszentrum organisierte Feier bietet Raum für Begegnungen und Gespräche.

Ab 19.30 Uhr schließt der Tag dann in der Scheune des Stadtmuseums (Theodor-Zink-Museum, Steinstraße 48) bei „Herbstgedanken“, einem Konzert mit Tabriz Ibrahimkhalilov auf dem Steinway Flügel. Der Pianist aus Aserbaidschan spielt unter dem Motto „Musik: Weltsprache, die verbindet“ (Horst Köhler; Bundespräsident a.D.) ein buntes Programm. Veranstaltet wird das Konzert von der Stadtverwaltung Kaiserslautern (Projektbüro Integration und Interkulturelle Angelegenheiten sowie Referat Kultur).

Am Samstag, 28. September, lädt von 12.00 bis 15.00 Uhr auf dem Platz hinter der Stiftskirche die Interkulturelle Tafel „Gemeinsam essen – gemein-sam reden – gemeinsam sein“ Menschen verschiedener Kulturen und Generationen ein, bei kleinen Snacks aus verschiedenen Ländern miteinander ins Gespräch zu kommen. Veranstaltet wird die Tafel vom Club Aktiv e.V. und dem Internationalen Bund – Jugendmigrationsdienst.

Zum Abschluss der Interkulturellen Woche findet am Sonntag, 29. September, in der Pariser Straße 23 ab 15.00 Uhr eine Lesung von Katharina Martin-Virolainen, einer deutschen Autorin aus Russland und Mitglied des Literaturkreises der Deutschen aus Russland, statt. Sie liest aus ihrem Erzählband „Im letzten Atemzug“. Eine Dokumentation der Suche der Autorin nach Identität, Zugehörigkeit und der echten Heimat. Veranstalter ist die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V., Orts- und Kreisgruppe Kaiserslautern.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Das vollständige Veranstaltungsprogramm liegt an verschiedenen öffentlichen Stellen aus. Es ist auch im Internet unter www.kaiserslautern.de einsehbar.



Autor/in: Pressestelle

Quelle: https://www.kaiserslautern.de
 

Ihre Online-Zeitung Kaiserslautern

Bei KL-Aktuell finden Sie aktuelle Nachrichten und viel Wissenswertes um die Region Kaiserslautern. Wir berichten seit 2007 aus dem Herzen der Stadt für die Bürger der Stadt. Touristen erhalten einen Überblick über die Stadt Kaiserslautern und Ihre vielfältigen Sehenswürdigkeiten.

 

Impressionen

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.